Wie können Elektroautos schneller aufgeladen werden? – Neues Kabel für EV Green Cell

Das unglaubliche Tempo der Entwicklung von Elektroautos in den letzten Jahren war sehr positiv. Die Automobilkonzerne sind sich der Vorteile und des Potenzials dieser Lösung bewusst, und die Anwender sind zunehmend bereit, das Motorsurren zugunsten von emissionsfreien Elektrikern aufzugeben. Die Hersteller tun natürlich ihre Arbeit, die Auswahl auf dem Markt für diese Autos nimmt zu, obwohl es immer noch eine problematische Frage der Infrastruktur gibt. Vor allem in Polen gibt es in diesem Bereich viel Raum für Entwicklung. Also beschloss Green Cell, einen Beitrag zur Entwicklung der Elektroautoindustrie zu leisten und schuf ein vielseitiges 3-Phasen-EV-Ladekabel, mit dem seine leisen, umweltfreundlichen Fahrzeuge um ein Vielfaches schneller aufgeladen werden können.

Erhöhte Ladegeschwindigkeit

Was gewinnen Sie eigentlich durch den Einsatz der Grünen Zelle?
Zunächst einmal die Zeit. Da das Kabel 3-phasig ist, ist es für eine höhere Leistung ausgelegt und kann viel schneller aufgeladen werden. Der Unterschied ist nicht signifikant, denn beim Laden mit einem Grüne-Zelle-Kabel können wir maximal 27 kW erreichen, und mit einer 1-Phasen-Ladung erreichen wir nur 3,7 kW. Mit Tesla Modell S können wir die Batterie bis zu 21 Stunden schneller vollständig aufladen. Bei kleineren Modellen, wie dem Renault Zoe, beträgt der Unterschied mehr als das Fünffache. Unten finden Sie eine Tabelle mit den Ladezeiten von Beispielelektrikern.

Bereit für den Einsatz in ganz Europa

Der Universalstecker des Kabels garantiert, dass wir es an jede Ladestation in Europa anschließen, die nicht über ein eingebautes Kabel verfügt. Ein solcher Schutz ist ein wahrer Schatz, wenn man mit einem Elektroauto auf einer unbekannten Strecke unterwegs ist. Andererseits ist auch der Typ-2-Stecker universell, und wir können ihn problemlos in die Ladebuchse aller gängigen Elektriker einstecken, wie z.B. Tesla, BMW, Renault, Mercedes, Audi, Hyundai, Volkswagen, Smart und viele andere. Das ist auch ein großer Vorteil.

Hohe Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit

Das Kabel ist so konzipiert, dass es den Strapazen eines intensiven, alltäglichen Gebrauchs problemlos standhält. Das langlebige, sehr robuste Kabel sorgt dafür, dass selbst ein zufälliges Durchfahren des Autos nicht gefährlich sein sollte. Auch der Stecker selbst hat einen sehr hohen Widerstand. Seine Konstruktion ist so ausgelegt, dass es bis zu 15 Jahre täglich genutzt werden kann. Ich denke, dass wir für einen so langen Zeitraum auf die Entwicklung eines Netzes von Ladestationen für Elektroautos zählen können, und ihre Nutzung in Polen wird viel bequemer sein 🙂.

Wer weiß, vielleicht wird die Grüne Zelle auch seinen eigenen Baustein dazu beitragen? Wir beobachten mit großer Neugierde!

Autor: Krzysztof Wołongiewicz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.